Geld verdienen mit Digitalfotos

Geld verdienen mit Digitalfotos ist gerade richtig In. So hat sich nun auch Focus Online dem Thema gewidmet und einen Selbsttest durchgeführt. Der Test macht deutlich, dass es sich auf den ersten Blick nach schnellem Geld anhört, die Wirklichkeit aber meist harte Arbeit verspricht. Wirklich reich wird man nur mit eine großen Masse an unterschiedlichen Bilder. Einen hohe Erfolg versprechen Bilder mit Personen. Hier muss man dann aber rechtliche Dinge beachten und unter anderem auch Verträge aufsetzen.

Aus dem Artikel geht auch hervor, dass man schon eine gute Kamera benötigt um die meist sehr hohen Qualitätsanforderungen zu entsprechen. Mit der einfachen Digitalkamera wird man nur bei den kleineren Anbietern Erfolg haben.

Zusammenfassen kann man sagen, dass sich mit Digitalfotos durchaus ein kleines Taschengeld verdienen lässt. Und wer weiß, vielleicht wird einmal mehr daraus. Es gibt genügend Beispiele, die von einem Nebengewerbe direkt in die Selbstständigkeit gewechselt sind.

Kommentare
  1. Sonja
    10. Mai 2010

    Zum Thema habe ich im Web ein Buch gefunden und mir runtergeladen. Es stimmt schon, reich werden kann man damit nicht. Ich verkaufe hauptsächlich Bilder von meinem Hund und meinen Katzen. Ich erziele aber jetzt nach 2 Monaten ca. 200 bis 300 Euro monatlich. Damit bin ich erstmal ganz zufrieden. Ach so, das Buch habe ich von http://www.gruenderplan24.de und es heisst: Geld verdienen mit der Digicam. Vielleicht hilfts auch euch.

    Leave a reply
Hinterlasse deine Meinung »
Dein Name
Deine Email Adresse
Deine Meinung