Google öffnet Adsense für Drittanbieter

Wie golem.de heute mitteilte, öffnet Google die Werbeplattform Adsense nun auch für Drittanbieter. Nun können die Websitebetreiber auch andere Werbemittel von fremden Werbenetzwerken über Adsense veröffentlichen. Um davon aber in den Genuss zu kommen müssen sich die Werbenetzwerke zuvor von Google zertifizieren lassen und bestimmte Kriterien beim Datenschutz und bei der Gestaltung der Werbung einhalten.

Bislang liefert Google Werbung von Aggregate Knowledge, DataXu, Acxiom, Adchemy, Invite Media, Specific Media, Turn und [X+1] aus.

Websitebetreiber können natürlich einzelne oder alle Werbenetzwerke für ihre Seiten blockieren, wenn sie kein Zuspielen von Anzeigen aus diesen Netzen wünschen.


google-adsense-dritt-anbieter

Kommentare
Hinterlasse deine Meinung »
Dein Name
Deine Email Adresse
Deine Meinung