Kategoriefilterung in Google Adsense

Google gibt den Webmaster ein weiteres Werkzeug, um die Anzeigen auf den eigenen Seiten, zumindestens etwas zu kontrollieren. Nun wurde nämlich die Kategoriefilterung für deutsche, französische und spanische Anzeigen eingeführt, bei der man Anzeigen aus bis zu acht Kategorien wie Dating, Religion oder Politik blockieren kann. Was toll klingt, ist in der Realität nicht zu gebrauchen. Die Kategoriefilterung gilt nämlich, soweit ich das bisher überblicke, für den gesamten Account und nicht nur für unterschiedliche Channels. Habe ich nun zwei unterschiedliche Seite (Seite A – Dating) und (Seite B – Religion) und möchte nun, dass auf Seite B keine Dating-Anzeigen werden, wird mit der Kategoriefilterung nun zwar keine Dating-Werbung auf Seite B angezeigt, Seite A bekommt nun aber auch keine Dating-Anzeigen mehr. Dumm gelaufen, oder? Vielleicht habe ich ja etwas übersehen, aber so macht das Ganze einfach keinen Sinn.

Anbei noch der Screenshot zur Kategoriefilterung:


Kategoriefilterung

Kommentare
Hinterlasse deine Meinung »
Dein Name
Deine Email Adresse
Deine Meinung