Währungsspekulation mit Paypal

Da ich auch immer wieder amerikanische Dollar auf mein Paypal-Konto gesendet bekomme, habe ich mir demletzt mal ein paar Gedanken gemacht über Währungsspekulationen mit Paypal. Schließlich kann man dort mit einem Klick die aktuelle Währung in viele andere Währungen umrechnen lassen …

Tatsächlich sind aber Währungsspekulation mit Paypal verboten. Dies steht so auch in den PayPal-Nutzungsbedingungen mit dem Stand 17. Februar 2010:

5.3 Risiken bei Guthaben in verschiedenen Währungen. Wenn Sie Guthaben in verschiedenen Währungen in Ihrem PayPal-Konto führen, haften Sie selbst für die daraus entstehenden Risiken. Diese können zum Beispiel darin bestehen, dass sich der Wert Ihres Guthabens aufgrund von Wechselkursschwankungen erheblich vermindert.

Sie dürfen PayPal nicht für Währungsspekulationen nutzen.

Also probiert es lieber erst gar nicht. Sonst ist nachher das Geld komplett weg, weil das Konto gesperrt wurde. Theoretisch ist die Sache natürlich dennoch interessant, gerade beim sinkenden Euro 😉

Kommentare
Hinterlasse deine Meinung »
Dein Name
Deine Email Adresse
Deine Meinung